West-Timor Feldpraktikum

In der Zeit von 26. März – 15. April 2007 fand gemeinsam mit Univ.Doz. Dr. Helmut Lukas (Österreichische Akademie der Wissenschaften) und Dr. Gabriele Weichart (Museum f. Völkerkunde Wien/Universität Wien) eine Exkursion als Feldpraktikum für Studierende der Universität Wien nach West-Timor, Indonesien, statt. Anzahl der Teilnehmer: 20. Die Exkursion führte zuerst nach Yogjakarta, Java, wo die Gaja Mada Universität besucht wurde. Dort wurden mehrere Veranstaltungen, Diskussionsrunden und Präsentationen absolviert, bevor ein ethnologisches Rahmenprogramm u.a. die Tempelanlagen von Borobudur, Prambanan und das Dieng-Plateau nahebrachte. Weiterflug nach Kupang, Westtimor, und in die Regionen Soe, Kefamenanu, Wini. Aufenthalt im Bergdorf Fatumnasi, Dokumentation der traditionellen „Bienenkorbhäuser“, Aufnahme der sich verändernden Lebensgewohnheiten der Dorfbewohner, Erhebung von Konsequenzen des Timorkonfliktes in seinen Auswirkungen auf die Bevölkerung Westtimors. Am Rückweg gab es einen Kurzaufenthalt in Bali. In Wien kam es zu einer weiterführenden Analyse und Auswertung der Ergebnisse.