Darum Ozeanien!

Novara Band 9 – Darum Ozeanien!

20 Jahre Österreichisch-Südpazifische Gesellschaft

Manche Reisen sind lange und mitunter auch beschwerlich. Doch nur so lassen sich große  Distanzen überwinden. Gerade die BewohnerInnen des Südpazifiks haben durch ihre große Navigationskunst gezeigt, wie das möglich ist. Eine noch größere Distanz trennt  Österreich  und  den  Pazifik.  Zumindest  auf  den  ersten  Blick.  Bei  genauerem Hinsehen entdeckt man so manche Verbindung – wie zum Beispiel die Österreichisch-Südpazifische Gesellschaft (OSPG). Die Österreichisch-Südpazifische Gesellschaft bietet eine Plattform für Ozeanien-Interessierte, WissenschafterInnen, Reisende, MigrantInnen und von Ozeanien Träumende. Zum 20 jährigen Bestehen der OSPG veranschaulicht dieser  Jubiläumsband  der  Novara  die  Vielfalt  der  Wege,  Umwege  und  vielleicht auch  Irrwege,  die  manchmal  nach  Ozeanien  führen  können.  Damit  zeigt  er  mit  die Möglichkeiten der Ozeanienforschung in Österreich und aus Österreich auf. Der Band bietet  unter  anderem  einen  Überblick  über  die  Geschichte  dieser  wissenschaftlichen Gesellschaft und ihrer Mitglieder. Die verschiedenen Beiträge zeigen die regionale und thematische Bandbreite der Zugänge zum Pazifik. Sie reichen von der Wissenschafts- und  Entdeckungsgeschichte,  Archäologie,  Kunst,  Gender,  Körpermodifikationen, Architektur,  über  Mission  und  Stereotypforschung  oder  Kolonialismus  bis  hin  zu Architektur, Umweltschutz und Klimawandel. Damit kann der Südpazifik wieder ein Stück näher an Österreich heranrücken – und Österreich an den Pazifik.

Mit Beiträgen von: Igor Eberhard, Katharina Wilhelmina Haslwanter, Katharina Hobiger, Hermann Mückler, Milène Cresenz Rossi, Rosemarie Stanke, Margot Wallner, Gabriele Weichart, Harald Werber, Margit Wolfsberger, Elisabeth Worliczek, Günter Zöhrer

Inhaltsverzeichnis:

OZEANIEN UND ÖSTERREICH

  1. Hermann Mückler – Ein Überblick. Historische und gegenwärtige österreichische Reise- und Expeditions-Initiativen nach Ozeanien sowie akademische Forschungsleistungen zur Region
  2. Absolventinnen und Absolventen von 1987 bis 2016

DIE ÖSTERREICHISCH-SÜDPAZIFISCHE GESELLSCHAFT

  • Hermann Mückler – Eine kurze Geschichte der Österreichisch-Südpazifischen Gesellschaft.
  • Veranstaltungen der OSPG – Feste, Vorträge und Veranstaltungen von 1996 bis 2016.
  • Der Vorstand der OSPG – Vorstandsmitglieder von 1996 bis 2016.
  • Publikationsreihen der OSPG – Novara und Pazifik Dossier.

PERSÖNLICHE ZUGÄNGE DER VORSTANDSMITGLIEDER

  • Igor Eberhard – Eigentlich in Ozeanien. Wie ich nach Grönland wollte und eigentlich fast in Ozeanien landete.
  • Katharina Wilhelmina Haslwanter – Über Museumssammlungen in die Inselwelt des Pazifiks.
  • Katharina Hobiger – Stefan Wurm. Das Leben des Wiener Linguisten und seine Bedeutung für die Kultur- und Sozialanthropologie.
  • Hermann Mückler – Die Faszination der Südsee. Persönliche Anmerkungen und Zwischenbilanz zu einem Lebensweg und einer Leidenschaft.
  • Milène Cresenz Rossi – Von der Kunst zur Anthropologie – Aus der Schweiz nach Österreich.
  • Rosemarie Stanke – Über die Rainbow Street zur OSPG. Meine Annäherung an die südpazifische Region.
  • Margot Wallner – There and back again: Mein Weg in den Pazifik und warum ich unglaublich froh bin, einer Einladung auf einen Drink gefolgt zu sein.
  • Gabriele Weichart – Am Rande des Pazifiks. Rückblick auf 30 Jahre lernen, forschen und leben, am anderen Ende der Welt.
  • Harald Werber – Dank glücklicher Zufälle nach Equatorstadt!
  • Margit Wolfsberger – Begegnungen im Pazifik. 20 Jahre für die Österreichisch-Südpazifische Gesellschaft.
  • Elisabeth Worliczek – Zehn Jahre Südpazifik und zurück. Leben und forschen auf den Inseln.
  • Günter Zöhrer – Ethnologie – Architektur – Fotografie. Interdisziplinäre Forschung in Ozeanien.
  • Zu den Autoren und Autorinnen