Tradition und Traditionalismus. Zur Instrumentalisierung eines Identitätskonzepts

Hermann Mückler / Gerald Faschingeder (Hg.)

Tradition und Traditionalismus. Zur Instrumentalisierung eines Identitätskonzepts

Wien: promedia, 2012
Band 31 der Edition Historische Sozialkunde/Internationale Entwicklung
248 pp., ISBN 978-3-85371-343-3; € 24,90
[16]

Der Band beschäftigt sich mit der Rolle von Tradition und Traditionalismus. Aktueller Hintergrund dafür ist ein verstärkt zu beobachtendes Interesse an Bedeutung und Interpretation dessen, was als „traditionell“ bezeichnet wird bzw. werden kann. Mit „revival of tradition“ wird der Prozess der Rückbesinnung auf sogenannte traditionelle Werte bezeichnet. Mit Traditionalismus ist die Instrumentalisierung bestimmter traditioneller Praktiken und Manifestationen gemeint, wobei angemaßte Deutungshoheiten und Vereinnahmungen in diesem Band kritisch hinterfragt werden.

Für Bestellungen siehe: „Tradition und Traditionalismus“ bei Morawa