Hermann Mückler (Hg.)
Walter Knoche. Die Osterinsel. Die chilenische Osterinselexpedition von 1911 Herausgegeben, eingeleitet und kommentiert von Hermann Mückler

Reihe "Quellen und Forschungen zur Südsee", Band 6, der Reihe A (Quellen), erschienen im Harrassowitz-Verlag, Wiesbaden 2015. XIV S., 306 S., 79 Abbild., 1 Diagramm, 1 Tabelle, Hardcover, 1. Auflage, Preis 68,00 Euro (D), 70,00 Euro (A), ISBN 978-3-447-10478-4.

[25]

Dem aus Berlin stammenden Meteorologen und Biophysiker Walter Knoche wurde von der chilenischen Regierung 1911 die wissenschaftliche Leitung der ersten chilenischen Osterinsel-Expedition übertragen. Mit dem Schiff "General Baquedano" gelangte eine mehrköpfige wissenschaftliche Kommission auf die abgelegene polynesische Insel, die seit 1888 unter chilenischer Kolonialverwaltung gestanden, jedoch bis zu der Expedition keine nähere Beachtung gefunden hatte. Der heute weitgehend unbekannte Wissenschaftler verfasste 1925 das Buch "Die Osterinsel". Da es ihm noch möglich war, die letzten beiden Osterinsulaner, die die alten Kulturtraditionen der im Aussterben begriffenen Kultur kannten, zu befragen, dokumentierte er Bräuche und Überlieferungen, die schon wenige Jahre später gänzlich verloren gegangen sind. Sein damals nur in geringer Stückzahl erschienenes Buch wird nun nach 90 Jahren der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht.

Für Bestellungen siehe: Harrassowitz-Verlag